Autostromtage in Kiel
27. und 28. Juni 2011

Referenten

Dipl.-Ing. Ingo Buck Dipl.-Ing. Ingo Buck

Der Dipl.-Ing. Maschinenbau Ingo Buck ist seit 11 Jahren bei der Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH (WTSH) angestellt und leitet die WTSH-Geschäftsstelle in Lübeck. Neben seiner Haupttätigkeit als Innovationsberater leitet er als Netzwerkmanager das Produktionsnetzwerk „EasyDrive-Hybrid“, das einen nachrüstbaren Hybridantrieb für Nutzfahrzeuge entwickelt.

Prof. Dr. Ronald Eisele Prof. Dr. Ronald Eisele

Fachhochschule Kiel, Kompetenzzentrum Elektromobilität Schleswig Holstein (KESH)

Guido Frevert Guido Frevert

Studienrat Guido Frevert ist am RBZ-Technik Lehrer für Physik, Kraftfahrzeugmechatronik und Metalltechnik. Derzeit erstellt und entwickelt er das schulinterne Curriculum für den Profilkurs Elektromobilität am Berufsgymnasium, der ab Sommer 2011 als Schulversuch starten soll. Neben seiner Lehrertätigkeit ist der gelernte KFZ-Meister und Fachkundige für „Hochvolt-Systeme“ auch Autor für den Bereich Kraftfahrzeugmechatronik beim Westermann Schulbuchverlag.

Hans W. Hansen Hans W. Hansen

Hans W. Hansen ist nicht nur Obermeister der Kraftfahrzeug-Innung, sondern auch Kfz-Lehrer an der Berufsschule Technik. Seit vielen Jahren unterrichtet er Dieseltechnik in Kfz-Meisterkursen und ist Schulungsleiter für AU-, Gasanlagen und Klimatrainings. Darüber hinaus ist er Mitglied des Meisterprüfungsausschusses sowie Fachkundiger für Hochvolt-Systeme.

Mario Klein Mario Klein

Als Technical Instructor betreut Herr Klein die Kunden in allen technischen Fragen zu den Produkten der Traditionsfirma Degener Didactic. Schon seit Jahren ist er hier im Besonderen der Ansprechpartner und qualifizierte Experte für alle Fragen rund um die Fahrzeugelektronik und die Hybridtechnik.

Matthias Mahrt Matthias Mahrt

Matthias Mahrt ist seit 2006 im E.ON Konzern tätig. Anfang 2009 startete er im Thema Elektromobilität, zunächst als Projektleiter des vom BMU geförderten Projektes "Flottenversuch Elektromobilität" und ist inzwischen in dem im März 2010 gegründeten Konzernteam als Mitarbeiter im Bereich Innovation and Projects tätig. Hauptsächlich beschäftigt er sich mit den Themen DC und induktive Ladestationen sowie der Normung und Standardisierung.

Dipl.-Informatikerin Andrea Menge Dipl.-Informatikerin Andrea Menge

Parkeon ist eine der wichtigsten Firmen der Welt im Bereich der städtischen Mobilität. Dank seines einzigartigen integrierten Angebots bezüglich Lösungen für das Management von Parken und Transport. Parkeon hat in über 40 Ländern Niederlassungen. Andrea Menge ist seit 2004 bei Parkeon verantwortlich für Marketing und das Parkfolio Softwaresystem

Patrick Müller

pm-emobil Kiel KG

Matthias Nienaß Matthias Nienaß

Matthias Nienaß, Studienrat für Fahrzeugtechnik, ist seit 2001 am RBZ Technik tätig. Neben seiner Tätigkeit an der Schule ist er Referent für Klimaanlagen und in der Meisterausbildung aktiv.

Maximilian Placzek Maximilian Placzek

Student der Elektrotechnik und langjähriger "Jungmaschinist" des Maschinenmuseums Kiel Wik

Norman Raske Norman Raske

E.ON Hanse, Quickborn

Norman Raske ist nach Ausbildung und Studium 2005 bei E.ON Hanse eingestiegen. Seit 2009 arbeitet er dort in der Unternehmensentwicklung und betreut u.a. das Thema Elektromobilität, insbesondere den durch die Innovationsstiftung Schleswig-Holstein geförderten Feldversuch E-Mobilität zusammen mit der FH-Kiel und verschiedenen Schleswig-Holsteinischen Kommunen. 

Dr. Detlev Repenning Dr. Detlev Repenning

Dr. Repenning ist Geschäftsführer der omt GmbH, Oberflächen- und Materialtechnologie Lübeck. Sein Betrieb mit 110 Mitarbeitern hat soeben ein viel beachtetes Projekt zur Leistungssteigerung von Akkus abgeschlossen.

Dipl.-Kfm. Karsten Timm Dipl.-Kfm. Karsten Timm

Geschaftsführung Toyota Autohaus Lass Kiel

Marc Voss Marc Voss

Marc Voß ist seit 2008 Referent in der Abteilung Betriebs-, Volkswirtschaft & Fabrikate des ZDK. Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind die Systempartnerschaft zwischen Automobilherstellern und -händlern sowie die Elektromobilität. Zusammen mit Marcus Weller betreut er die Leit- und Koordinierungsstelle Elektromobilität im ZDK.

Prof. Dr.-Ing. Christoph Weber Prof. Dr.-Ing. Christoph Weber

Fachhochschule Kiel, Kompetenzzentrum Elektromobilität Schleswig-Holstein (KESH)

Bis 2008 Projektleiter in der Grundlagenentwicklung der Jungheinrich AG, seit dem Professor im Fachbereich Informatik und Elektrotechnik, Institut für Mechatronik.
Forschungsschwerpunkte: Leistungselektronische Baugruppen für elektrische Antriebe und Ladegeräte, Packaging von Lithium-Ionen-Batterien mit Batteriemanagement-Systemen. 

powered by netceleration!